Overnight-Date

Wie läuft ein Overnight-Date mit einer Escort-Dame ab?

Hast du dir schon einmal ausgemalt, wie ein perfektes Date aussehen würde? Du lädst eine schöne Frau nach einer langen Arbeitswoche in ein teures Restaurant ein, beeindruckst sie mit deinen Kenntnissen über Wein und Essen, sie hängt dir bei jedem Wort an den Lippen und lacht über deine Witze.

Sie selbst ist gebildet, charmant und hat einfach das gewisse Etwas! Nach dem Dessert spaziert ihr durch die Stadt und dann führt sie dich an der Hand gezielt Richtung Hotelzimmer und verbringt die Nacht mit dir. So oder so ähnlich stellen sich viele Männer ein Overnight-Date mit einer Escort-Dame oder Prostituierten vor, denn es ist das etwas andere Erlebnis für die Männer, die eine „Girlfriend-Experience“ suchen, aber alleinstehend sind oder schlichtweg keine Zeit oder Lust auf eine Beziehung haben.

Doch wie läuft so ein Overnight-Date wirklich ab und was solltest du dabei beachten? Wir haben die wichtigsten Informationen und Tipps zum Thema für dich zusammengestellt:

1. Passende Escort-Dame für ein Overnight-Date auswählen

Du überlegst, ein Overnight-Date mit einer professionellen Escort-Dame zu buchen? In unseren Profilen hast du eine große Auswahl an Callgirls und Agenturen zur Vermittlung und Buchung von Escorts. Hier kannst du die Profile der verfügbaren Damen durchstöbern. Suche dir ein Escort-Girl in deiner Umgebung aus, das dir gefällt und nimm Kontakt auf. Signalisiere ihr dein Interesse an einem Overnight-Date und erkläre ihr deine Vorlieben. Nachdem ihr euch auf einen Preis geeinigt habt, kann es in der Regel mit der Planung losgehen.

Für ganz besonders wichtig halten wir es, dass du nicht um den geforderten Preis feilschen solltest. Escort-Damen wissen, was ihnen ihre Dienstleistungen Wert sind und diese Summe solltest du als respektvoller Kunde ehren. Auf diese Weise beginnt euer intimes Treffen zudem ebenfalls mit der größten Menge an Respekt füreinander. Wenn deine ausgewählte Escort-Dame darüber Bescheid weiß, dass es deine erste Overnight-Erfahrung ist, wird sie dich entspannt durch den Abend führen und für ein schönes Erlebnis sorgen. Wir sind der Meinung, dass du mit einer professionellen Escort-Dame vorher sonst nichts besprechen musst. Es ist ihr Job, im Verlauf des Abends auf dich und deine potenziellen Wünsche einzugehen.

2. Hotelzimmer buchen

Das Buchen des Hotelzimmers für die Nacht ist normalerweise Aufgabe der Escort-Dame und ist im Preis für den Service enthalten. Hier musst du dich erst einmal gar nicht kümmern und kannst dich direkt auf den Abend freuen. Bitte kläre dennoch bei Kontaktaufnahme ab, ob sie das genauso handhabt, damit es keine Missverständnisse gibt.

3. Abendessen und entspanntes Kennenlernen

Am besten triffst du deine Escort-Dame in der Lobby oder an der Bar des gebuchten Hotels. Danach beginnt der Abend zum Beispiel mit einem entspannten Abendessen, bei dem du und dein Escort-Girl euch in Ruhe kennenlernen und Vertrauen aufbauen könnt. Wir empfehlen dir, der Dame das Geld für den Service zu Beginn des Abends als „Begrüßungsgeschenk“ zu präsentieren. Dies lockert die Stimmung auf und ermöglicht euch beiden, in einer angenehmen Atmosphäre den Abend fortzuführen.

Es ist viel Zeit zum Lachen und Loslassen da, denn die Erfahrung soll für den Kunden Entspannung und Geborgenheit bedeuten, die er sonst bei einer Freundin oder Ehefrau bekommen würde.

4. Gemeinsame Nacht

Die gemeinsame Nacht mit einem Escort-Girl stellt den Mittelpunkt des Overnight-Dates dar. Im Zentrum dieses Erlebnisses liegt nicht nur die sexuelle Befriedigung, es geht vielmehr um eine sinnliche Erfahrung auf hohem Niveau. Zärtlichkeit, Entspannung, Genuss und Zweisamkeit sollen das Date auszeichnen. Bestellt euch etwas zu trinken sowie Früchte auf euer Zimmer, nehmt euch viel Zeit und genießt die Nacht nach dem Motto: „Alles kann, nichts muss!“

Der Vorteil des Overnight-Dates ist die Tatsache, dass du dein Escort-Girl die ganze Nacht für dich hast und kein Zeitdruck entsteht. Ob diese Variante das Beste für dich ist, weißt du nach der ersten Erfahrung.

5. Gemeinsames Frühstück im Bett

Ein Overnight-Date mit einer Escort-Dame kann je nach Lust und Bedarf vom gemeinsamen Abendessen bis zum Frühstück dauern. Wir empfehlen dir das gemeinsame Frühstücken im Bett ohne Zeitdruck als perfektes Ende deiner Overnight-Date-Erfahrung.

Unser Fazit zum Overnight-Date

Wir sind überzeugt, dass jede Escort-Erfahrung einzigartig ist. Es gibt für verschiedene Bedürfnisse und Persönlichkeitstypen Escorts, die ihre Dienstleistungen dem Kunden anpassen, damit sich der Kunde nicht wie ein Kunde fühlt. Über unsere Plattform findest du die Escort-Dame oder auch eine Prostituierte, die am besten zu dir und deinen Bedürfnissen passt. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass zwischen Escorts und Kunden häufig sogar Freundschaften entstehen, sodass gemeinsame Reisen oder sonstige Treffen in der Freizeit auch eventuell denkbar sind.

 

Foto: pawelsierakowski / stock.adobe.com