Eine Escort-Dame als Urlaubsbegleitung buchen

Eine Escort-Dame als Urlaubsbegleitung buchen

Urlaub mit Sinnesfreuden

Der Urlaub ist unbestritten die schönste Zeit des Jahres. Für Wochen oder Tage den Alltagsstress hinter sich lassen und in einer anderen Umgebung die Zeit genießen, ist für viele das Highlight schlechthin. Jeder hat seine Vorlieben, aber bestimmte Bedürfnisse dürften bei nahezu allen vorhanden sein. Die Vorstellung, die Nächte allein in einem Hotelzimmer zu verbringen, nimmt einen Teil der Urlaubsfreude. Wenn du dieser Tristesse entgehen willst, kannst du dir die passende Escort-Dame als Urlaubsbegleitung aussuchen. Wie das funktioniert, und was du dabei beachten solltest, haben wir für dich zusammengestellt.

Eine Reisebegleitung buchen

Wenn du eine Reisebegleitung mitnehmen willst, sei es für einen Kurztrip oder eine längere Urlaubsreise, kannst du bei einem Escortservice deine Traumfrau buchen. Allerdings ist es sinnvoll, eine gewisse Zeit im Voraus zu planen. Ob du nun ein Wochenende mit der Dame verbringst oder Wochen, im Idealfall ist es besser, wenn ihr euch vorher zu einem Kennenlerndate trefft. Schließlich seid ihr für eine gewisse Zeit zusammen. Da sollte es nicht nur im Bett Spaß machen, auch darüber hinaus ist es gut, wenn die Chemie zwischen euch stimmt. Das kriegst du heraus, wenn ihr euch vorher bei einem Essen näherkommt.

Die Chemie muss stimmen

Wenn du spürst, dass du es mit der Begleitung ganz gut aushalten könntest, folgt als nächster Schritt die Buchung bei der Agentur. Neben den Reisekosten, die selbstverständlich bei dir liegen, ist für die Dame ein Honorar zu zahlen. Das läuft alles über den Escortservice ab und geht meistens nicht ohne Vorauszahlung. Der Flug sollte von dir selbst gebucht werden, damit du gegenüber der Dame anonym bleibst. Das Land deiner Wahl kann mit unangenehmen Überraschungen aufwarten. In einigen Ländern gilt ein striktes Prostitutionsverbot. Das muss nicht bedeuten, dass du vor Ort zwangsläufig Schwierigkeiten bekommst. Aber auf jeden Fall solltest du dir vor der Reise ein paar Gedanken darüber machen.

Zweites Zimmer für die Privatsphäre

Auch wenn du sicher bist, dass die Chemie zwischen deiner Begleiterin und dir stimmt, solltest du bedenken, dass es für die Dame ein Job und kein Urlaub ist. Daher spricht nichts dagegen, ein zweites Zimmer zu buchen. Dann kann deine Begleiterin sich auch einmal zurückziehen. Ein bisschen Privatsphäre tut letztendlich beiden gut. Erfahrungsgemäß bringt es etwas, wenn du vorher mit der Dame die entsprechenden Verabredungen triffst. Ihr könnt euch darauf einigen, dass jeder am Tag eine bestimmte Stundenzahl für sich verbringt.

Keine Begleitung für lau

Wie bereits erwähnt, für deine Begleiterin ist es ein Job, auch wenn du es vielleicht anders sehen magst. Daher ist es auch unangebracht, über das „Taschengeld“ zu feilschen. Ein Callgirl zählt zu einem höherpreisigen Segment. Für lau sind diese Damen nicht zu haben. Mit anderen Worten, für ein Wochenende kannst du 2.000 bis 2.500 Euro einplanen. Willst du eine ganze Woche mit der Dame verbringen, reduziert sich der Tagessatz auf 1.000 bis 1.800 Euro. Also kein billiges Unterfangen. Aber die Damen sind im Allgemeinen anpassungsbereit und anpassungsfähig, so dass die Zeit mit deiner Begleiterin kein Reinfall wird.

Begleitung nicht nur für die Sinnesfreuden

Die Sinnesfreuden sind nicht nur aufs Bett und auf Sex bezogen. Manch einer träumt vielleicht davon, eine Städtereise mit einem kulturellen Event zu verbinden. Wer sitzt schon gerne allein im Theater oder in der Oper? Auch dafür kann eine Escort-Dame die ideale Begleiterin sein. Wichtig ist nur, im Vorfeld gegenüber der Agentur die entsprechenden Vorlieben zu äußeren, damit die Interessen zwischen dir und der Dame annähernd übereinstimmen. Wobei sich Oper und Sex natürlich keineswegs ausschließen. Geist und Körper gehören zusammen. Beide wollen von Zeit zu Zeit verwöhnt werden.

Geschäftsreise mit Escort-Dame

Business-Trips können sehr anstrengend sein. Auch bei dieser Gelegenheit kann eine Escort-Dame die ideale Lösung sein, um zu entspannen und sich den Aufenthalt insgesamt angenehmer zu gestalten. Es gibt durchaus Escort-Agenturen, die auf diese Art von Service spezialisiert sind. Die Geliebte auf Zeit verfügt nicht nur über Qualitäten im Bett, sondern glänzt auch auf anderen Gebieten. Auf diese Weise kannst du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Die Dame verwöhnt dich, wann immer du magst. Außerdem hilft sie dir bei deinen geschäftlichen Angelegenheiten. Intelligente und sprachgewandte Begleiterinnen können dich geschäftlich unterstützen. Manche sind auch mehrsprachig und können als Dolmetscherin fungieren. Nach den Business-Stunden folgen später die Verwöhnstunden im Hotel. Ein stillvolles Essen davor und/oder der Besuch eines Musicals sind natürlich nicht ausgeschlossen.

 

Foto: marcink3333 / stock.adobe.com